Möchtest Du Deine Sommerferien 2013
zu Hause auf der Couch verbringen?
Oder doch lieber bei 30º am Meer unter Palmen?
+++ urlaubscouch-Reise-Tipps +++
+++ Singapur & Bintan +++
+++ USA - San Francisco +++
+++ Kolumbien - San Andres +++
+++ Türkei - Antalya & Izmir +++
+++ Ägypten - Sharm El Sheikh +++
+++ Mauritius +++
+++ Spanien - Mallorca +++
+++ Mexiko - Acapulco +++
+++ Kuba - Havanna +++
+++ Puerto Rico - San Juan +++
+++ Griechenland - Santorini +++
+++ Malediven - Male +++
+++ Bulgarien - Varna & Burgas +++
+++ Portugal - Funchal/Madeira & Faro +++
+++ Seychellen - Mahe +++
+++ Thailand - Phuket +++
+++ Island - Reykjavik +++
+++ Thailand - Koh Samui +++

Entlang der “Garden Route” in Südafrika

The Garden Route zwischen Hermanus und Knysna Die faszinierende Garden Route darf sich rühmen, eine der beliebtesten Reisestrecken Südafrikas zu sein. Sie ist je nach Auslegung zwischen 200 und 330 Kilometer lang und liegt entlang der N2 mittig zwischen den Küstenstädten Kapstadt und Port Elizabeth. Im Osten beginnt sie ab dem Tsitsikamma National Park und endet im Westen – je nach Interpretation – an der Still Bay, Mossel Bay oder auch in Swellendam. Wenn Euch Südafrika als Reiseland interessiert und Ihr einen Flug in dieses inspirierende Land plant, dann dürft Ihr Euch diese Route auf keinen Fall entgehen lassen.

Allein für die faszinierende Route und um die vielen Attraktionen, Eindrücke und Abenteuer, die Südafrika zu bieten hat, live zu erleben, ist es am Besten, gleich eine längere Reisedauer einzuplanen. Die größte Stadt auf der Reisestrecke ist George, die mit einem der besten Golfplätze Südafrikas aufwarten kann. Die weiteren sehenswerten Städte längs der Küste sind Mossel Bay und Knysna. Mossel Bay ist ein wunderschöner Badeort und in Knysna kommt Ihr in den Genuss, die wohl letzten in Freiheit lebenden Seepferdchen bewundern zu können. Diese sind leider, wie viele andere Tierarten auch, vom Aussterben bedroht. Außerdem kommen dort alle Liebhaber frischer Austern auf ihre Kosten. In Plettenberg Bay befindet sich ein stets gut besuchter Badestrand.

Bestaunt die Lagunen von Knysna, die Ihr mit einem Katamaran befahren könnt. Die Wanderbegeisterten unter Euch können die Lagune auf einem Wanderweg entlang an geschützten Küstenfelsen bewundern. Überhaupt gibt es sehr viele schöne Wanderwege, deren Schwierigkeitsgrade vom normalen Spaziergang bis hin zur anspruchsvollen Wanderung reichen. Die teilweise noch unberührte Natur, die fantastischen Wasserfälle und die Tierparks werden einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Als Afrikabesucher wirst Du unvergessliche Erlebnisse mit nach Hause nehmen. Schon allein die Nationalparks, von denen der bekannteste – und gleichzeitig auch einer der schönsten – der Tsitsikamma National Park ist, sind die Reise wert. Die schon erwähnten Lagunen-Landschaften, der Knysna Elephant Park und nicht zuletzt die gigantischen, unterirdischen Tropfsteinhöhlen der Cango Caves machen den Zauber Südafrikas perfekt.

Südafrika ist auch die Heimat von zahlreichen Straußenfarmen, von denen Oudtshoorn besonders empfehlenswert ist. Der Ort Oudtshoorn selbst ist sehr schön. Am Fuße der Swarberge, inmitten der Straußenfarm, kann sogar eine Unterkunft gebucht werden. Am südlichsten Punkt Afrikas, dem Cape Agulhas, bekommt Ihr einen guten Eindruck, wie man sich vielleicht das Ende der Welt vorzustellen hat. Die Natur in dem kleinen Dorf ist karg, doch die Wiesen zeigen ein sattes Grün und die Landschaft ist hügelig. Entgegen der landläufigen Meinung ist dies der südlichste Punkt des afrikanischen Kontinents und nicht das bekannte Kap der Guten Hoffnung, das eher Richtung Kapstadt zu finden ist.

Southern Right Wale vor der südafrikanischen Küste nahe Hermanus In der Nähe von Agulhas müsst Ihr unbedingt Hermanus einen Besuch abstatten. Immer zwischen Juni und Dezember wird die sogenannte „Hauptstadt der Wale“ von Southern Right Walen bewohnt. Wer in Südafrika unterwegs ist, muss das einfach mit eigenen Augen gesehen haben. Auf der Garden Route in Südafrika findet ihr viele Möglichkeiten, Touren zu buchen oder auf Safaris zu gehen. Informiert Euch am Besten vorher im Internet über private Safarifarmen und private Tierfarmen. Auch der Addo Elephant Nationalpark ist einen Abstecher wert. Die schöne Landschaft des Parks begeistert jeden Naturfreund vor allem mit der goldrot leuchtenden Erde. Es finden sich im Park nicht nur viele Elefanten sondern auch Büffel, verschiedene Antilopenarten, Kudus und noch viele weitere interessante Tierarten, die man nicht jeden Tag zu Gesicht bekommt.

Natürlich können hier nicht alle Orte beschrieben werden, die Südafrika und insbesondere die Strecke auf der Garden Route so einzigartig machen. Auf dieser Route ist wirklich alles möglich. Ihr könnt Euch beim Baden erholen, Bootfahren oder einfach nur beim Angeln entspannen. Auspowern beim Wandern, wunderbare Landschaften genießen und seltene Tiere bestaunen. Nicht ohne Grund wird ein Flug nach Südafrika jedes Jahr von Millionen Besuchern gebucht. Hier kann man noch staunen und eine Menge über Flora und Fauna lernen.

Die Ferienanlagen und Hotels entlang der Garden Route genügen auch hohen Ansprüchen. Doch auch abseits der großen Anlagen gibt es Dörfchen, die viele naturverbundene Urlauber begeistern werden. Habt Ihr einen Mietwagen oder ein Wohnmobil gemietet, lassen sich lange und beeindruckende Spazierfahrten unternehmen. Das Freizeitangebot ist einfach riesig, das Klima mild und die Flüsse funkeln in Bernsteinfarben. Schöner kann ein Urlaub kaum sein. Die Garden Route ist das ultimative Highlight jeder Südafrikareise. Eine ganze Welt lässt sich in Südafrika entdecken. In diesem Paradies auf Erden leben u.a. Schwarze verschiedener Kulturen und Ethnien, Weiße und Asiaten mit indischer und chinesischer Herkunft. Eine Bevölkerung, bunt wie ein Regenbogen. Daher wird Südafrika auch die “Rainbow Nation” genannt. Auf urlaubscouch.de findet Ihr Angebote von Reiseveranstaltern für Pauschalreisen nach Südafrika, passende Unterkünfte wie Hotels und Appartements oder Gästehäusern. Auch ein Mietwagen lässt sich in Südafrika sehr einfach organisieren. Autovermietungen können vorab oder an Standorten direkt im Land und auch an den internationalen Großflughäfen in Südafrika gebucht werden. Es lohnt sich auf jeden Fall, Preisvergleiche zu Flug und Hotel einzuholen. Die Hotels in Südafrika haben einen einwandfreien Ruf und sind mit dem europäischen Standard vergleichbar. Die Unterkünfte könnt Ihr auch entlang der Garden Route vor Ort buchen. Südafrika besitzt zudem ein erstklassiges Straßennetz. In Kapstadt laden Museen, große Einkaufspassagen und vielfältige Sehenswürdigkeiten zum Einkaufen und Bummeln ein.

Auf die Reise nach Südafrika solltet Ihr Euch gut vorbereiten: Vergesst dabei insbesondere bei Rucksackreisen nicht Euren Lonely Planet, die notwendigen Impfungen und den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung.

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben

ShabuShabu